Kurfürstin Henriette Adelaide und die Ballettkunst in Biographie und Zeit am Münchener Hof (1652-1676)

15,95 

Bestellen

Artikelnummer: 10704901661371850 Kategorie:

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa – and. Länder – Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Bayerische Geschichte), Veranstaltung: Bayerische Biographien der frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese diese Arbeit soll hauptsächlich der Frage nachgehen, welche Rolle Henriette Adelaide im Bereich der Ballettkunst am Münchener Hof zugesprochen werden kann. Sie soll zudem aber auch aufzeigen, wie diese im Kontext ihrer Herkunft (Zeit vor 1650/1652) sowie ihrer Epoche verstanden werden muss. Zu Beginn werden die Bedingungen am Münchener Hof vor Henriette Adelaides Ankunft in Bayern (1652) sowie ihre eigene mitgebrachte kulturelle Prägung aus Savoyen dargestellt. Anschließend sollen die ersten Auswirkungen in der Ballettkunst in München vor ihrer Ankunft ausgehend von Adelaides Prokura-Hochzeit 1650 aufgezeigt und im Kontext der Zeit nachvollzogen werden. In einem letzten Teil werden schließlich Adelaides Bemühungen um die Einführung der Ballettkunst am Münchener Hof ab 1652 bis 1676 dargestellt Die Arbeit versucht dabei chronologisch vorzugehen und wird gemäß dem Rahmen der Arbeit den relevantesten und wichtigsten Entwicklungen nachgehen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kurfürstin Henriette Adelaide und die Ballettkunst in Biographie und Zeit am Münchener Hof (1652-1676)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to Top